BannerbildBannerbildBannerbild

Gemeinde Moisburg

Zur Gemeinde Moisburg gehören die Ortsteile Appelbeck, Podendorf und Ruhmannshof. Geschichtliche Daten belegen die Existenz der Gemeinde seit dem 13. Jahrhundert. Die Moisburger Kirche, mit Kunstschätzen von überregionaler Bedeutung und reichen Malereien aus dem Jahre 1639, ist um das Jahr 1200 erbaut worden. Ein weiteres Baudenkmal ist das 1983 restaurierte Amtshaus, das urkundlich erstmals im Jahre 1322 erwähnt wird. Die landschaftlich schöne Lage gibt dem Ort Moisburg einen besonderen Reiz als Wohnort. Für Erholungssuchende bieten sich viele Möglichkeiten in der abwechslungsreichen Landschaft im Estetal mit den angrenzenden Wäldern an. Eine alte Wassermühle, als Mühlenmuseum vom Landkreis Harburg betrieben, ist ein weiteres beliebtes Ausflugsziel.

 

Wappen


Wappenbeschreibung: "Von Silber und Blau gespalten. Rechts ein roter Burgturm, links ein silberner Balken belegt mit drei roten Pfahl-Leisten."


Wappenbegründung: Der Burgturm weist auf die alte "Mesdeborg" hin, von der die Gemeinde den Namen erhielt. Die linke Seite stellt das Wappen derer von Heimbruch dar, die mehrmals Burgmänner auf der Moisburg waren.

Kontakt

Bürgermeister Ronald Doll

Auf dem Damm 5
21647 Moisburg

(04165) 217832 Ronald Doll privat

(04165) 6177 Gemeindebüro

Meldungen

Wir bestimmen mit!

Co-Creation

Wie geht's weiter? Was wir jetzt weiter tun können ... Wir wünschen uns unseren Tante Enso - Wünsche online oder auf Papier weitergeben.
mehr
Logo

Wieder kostenfreie Homepage-Erstellung für Moisburger Institutionen

Werden Sie Projektpartner!   Das in Kooperation mit dem Förderverein für regionale Entwicklung e.V. aus Potsdam ins Leben gerufene Förderprogramm „Moisburg vernetzt“ stellt wieder allen öffentlichen und sozialen Einrichtungen, Vereinen, ...
mehr

Veranstaltungen

Di, 13. Dez 2022
19:30 Uhr 
Sitzung des Gemeinderates der Gemeinde Moisburg
Amtshaus
Sitzung des Gemeinderates der Gemeinde Moisburg